Sie befinden sich hier:

01.10.2020 | Veranstaltungen -

Schulsanitätsdienst

Ersthelferinnen und Ersthelfer im Schulsanitätsdienst ausgebildet 

Im Schuljahr 2019/20 wurden zum zweiten Mal am ETGA Schüler der Klassen 8 und 9 zu Ersthelferinnen und Ersthelfern im Schulsanitätsdienst durch die Malteser in 45 Unterrichtseinheiten ausgebildet.

Nun sind die neuen Ersthelfer, 22 an der Zahl, gut vorbereitet auf die Einsatzsituation in der Schule und sie werden die Schülerinnen und Schüler, die bereits seit zwei Jahren an unserer Schule als Ersthelferinnen und Ersthelfer im Schulsanitätsdienst tätig sind, unterstützen.

Unser Schulsanitätsdienst verfügt über ein auf die Schule abgestimmtes Alarmierungssystem, einen Dienstplan mit klaren Zuständigkeiten und eine durch die Standards der Malteser definierte räumliche und materielle Ausstattung.

Die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes arbeiten in festen Teams, ihr Einsatz folgt den gelernten standardisierten Abläufen und wird dokumentiert und nachbereitet.

Auch nach der Ausbildung zum Ersthelfer im Schulsanitätsdienst werden die Schülerinnen und Schüler von den Maltesern beraten, unterstützt und regelmäßig fortgebildet.

Die Arbeit im Schulsanitätsdienst bedeutet für die Schülerinnen und Schüler daher nicht nur, Erste Hilfe zu leisten, sondern Verantwortung zu übernehmen, soziales Engagement zu zeigen und die eigene soziale Kompetenz zu entwickeln.

Annette Münzenmaier