Sie befinden sich hier:

09.09.2020 | Aus dem Unterricht -

Hannah Hornbach erfolgreich beim Schreibwettbewerb „Durchschrift“

Im Schuljahr 2019/2020 nahm Hannah Hornbach – damals Schülerin der 10a, jetzt der MSS 11 – erfolgreich am Literaturwettbewerb für junge Schreibtalente aus Rheinland-Pfalz teil. Hannahs Beitrag erschien in der Anthologie „Durchsicht 7“, herausgegeben vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz. Sämtliche dort publizierten Texte entstanden vor der Corona-Zeit.

Durch die Pandemie war in diesem Jahr eine Feierstunde im Mainzer Ministerium, zu der die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 13 und 23 Jahren mit ihren Familien üblicherweise eingeladen werden, leider nicht möglich. Minister Konrad Wolf wandte sich daher am letzten Freitag in einer Video-Botschaft an die Autorinnen und Autoren von „Durchschrift 7“ und beglückwünschte sie zu ihrem Erfolg.

Vier renommierte Autor*innen – Ruth Johanna Benrath, Annegret Held, Jens Schumacher und Ken Yamamoto – wählten aus 80 eingesandten Beiträgen 30 aus, die sie als besonders überzeugend beurteilten.

Ruth Johanna Benrath schreibt für die Jury in ihrem Vorwort: „In ihren Geschichten und Gedichten zeigen uns die jungen Schreibtalente mit beinahe schlafwandlerischer Sicherheit, wie sie Spannung aufbauen können, wie sie Humor entstehen lassen, wie sie uns in eine Geschichte hineinziehen und uns betroffen machen.“ Benrath zitiert anschließend einige erste Sätze der Geschichten, die unsere Fantasie anregen, Assoziationen wecken und uns neugierig machen. Hannahs Geschichte beginnt mit dem Satz: „Auf dem Berg um den alten Steinkreis tanzten die Wesen der Anderswelt.“

Herzlichen Glückwunsch, Hannah, zu deinem ersten Buch!

(Beate Wagner, 8.9.2020)

 

Die Anthologie befindet sich in unserer Mediathek und ist im Buchhandel erhältlich:

Durchschrift 7, Junge Schreibtalente in Rheinland-Pfalz, Kontrast-Verlag 2020,

ISBN 978-3-941200-79-1

(Video-Botschaft des Ministers)